ECM und DMS im Schweizer Markt stark im Kommen

Eine von adeon und d.velop unterstützte Studie deckt die Potenziale und Hürden der Digitalisierung auf.

Die neue Studie von MSM Research, die im März 2019 vorgestellt wurde, analysiert unter anderem die aktuelle Marktsituation, die geplanten Projekte der Anwender, Keydriver und Hürden, Erfolgsfaktoren, Projekterfahrungen sowie die quantitative Marktentwicklung (Ausgaben für ECM/DMS Hardware, Software und Services) für die kommenden zwei Jahre. Die Studie vermittelt damit auch Entscheidungsgrundlagen zur Frage, wie ECM/DMS-Anbieter künftig aufgestellt sein müssen.

Investitionstrend erkennbar
Als d.velop Managing Distributor in der Schweiz, hat die adeon ag zusammen mit der d.velop AG die umfassende Erhebung unterstützt. Dieser zufolge wurden 2018 im Schweizer Markt 495 Millionen Franken für ECM-/DMS-Lösungen, Hardware und Services ausgegeben. Das sind immerhin 4.9% mehr als noch 2017. Für 2019 rechnet MSM Research mit einem weiteren Anstieg der Ausgaben.

Als primären Treiber für den Einsatz einer Dokumentenmanagement-Lösung sahen die Befragten den damit einhergehenden Zeitgewinn und das einfache und ortsunabhängige Auffinden von Daten (73.4%). 38% nennen eine Steigerung der Mitarbeiterproduktivität als Kerntreiber für den Einsatz eines ECM, gefolgt vom Antrieb, Compliance-Anforderungen einzuhalten bzw. besser zu erfüllen (36.7%) – Mehrfachnennungen möglich.

«Eine qualitativ hochstehende Beratung mit Fachexpertise ist entscheidend für den Erfolg eines Projekts», sagt Simeon Zimmermann, Geschäftsführer (CEO) der adeon ag. Es gehe vor allem darum, transparent zu kommunizieren, die Prozesse und Konsequenzen der Digitalisierung verständlich zu machen und gemeinsam zu ermitteln, was die Unternehmen überhaupt brauchten.

Dabei kommt dem Thema Cloud laut der Studie zunehmende Bedeutung im Schweizer Markt zu. Auf die Frage, was Cloud-Angebote für ECM/DMS-Lösungen anbieten müssten, um sie in Betracht zu ziehen, nannten allerdings fast 70 Prozent der Befragten einen Serverstandort in der Schweiz. «Wir stellen fest, dass für bestimmte Branchen vor allem Custom-Cloud-Ansätze gefragt sind», ergänzt Simeon Zimmermann das Ergebnis.

Insgesamt wurden 79 Unternehmen (alle Branchen und Unternehmensgrössen) in der Schweiz zu den qualitativen Themen befragt. Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung mit dem Titel «Enterprise Content Management / Document Management Services: Der Schweizer Markt bis 2020 – Trends, Forecast, Märkte und Anbieter» können Interessierte kostenpflichtig beziehen: www.msmag.ch/shop/ecm/

Medieninformation vom 25. März 2019