Digitale Akten

Das Ende einstürzender Aktenberge dank DMS

Schnelle Recherche elektronisch archivierter Dokumente, perfekte Übersicht in klarer Aktenplan-Struktur und motivierte, effiziente Mitarbeitende 

Die Vorteile der digitalen Akte liegen klar auf der Hand: Sie macht ein umfangreiches Papierarchiv voller Aktenordner überflüssig. Sie lässt sich für beliebige Zwecke nutzen, beispielsweise als Kundenakte, Vertragsakte, Projektakte, Patientenakte etc. Mit dem Dokumentenmanagement-System (DMS) werden elektronisch archivierte Dokumente automatisch über einen Aktenplan in die digitalen Akten eingeordnet, was eine bequeme Recherche und somit die schnellere Auskunftsfähigkeit sicherstellt.

Das spart Zeit und Kosten, entlastet die Mitarbeitenden und sorgt dank ausgeklügelter Rechtekonzepte für mehr (Daten-) Sicherheit im Unternehmen.

Anwenderfreundlichkeit

  • Reduzierter Suchaufwand
  • Intuitive Nutzung, da angelehnt an Handhabung „echter“ Papierakten
  • Möglichkeit der Verknüpfung von Dokumenten und Akten
  • Arbeiten auch standortübergreifend möglich
  • Vollständige Übersicht dank zentraler Datenhaltung
  • Größere Transparenz durch Verfügbarkeit aller Informationen in einer Akte

Technische Highlights

  • Schnelle und einfache Anlage neuer digitaler Akten
  • Automatische Aktenbildung
  • Individuelles Rechtekonzept für sicheren Aktenzugriff (z. B. im Personalwesen)
  • Schutz vor Datenverlust durch rechtssichere Ablage im digitalen Archiv
  • Dokumente aus beliebigen Anwendungen wie Outlook, Word, ERP-Systemen etc. stehen direkt in digitalen Akten zur Verfügung



Downloadbereich